Patrick Majnusz erwirbt Trainer B-Lizenz „Selbstverteidigung“ des DJB

Patrick Majnusz legte vor wenigen Tagen erfolgreich die Prüfung zum Selbstverteidigungslehrer des Deutschen Judo-Bundes ab. Vorangegangen war eine 60-stündige Ausbildung, verteilt über insgesamt vier Wochenenden am Judo-Leistungszentrum der Sporthochschule Köln, geleitet von dem Bildungsreferenten des DJB, Ralf Lippman und dem SV-Beauftragten des DJB, dem zweifachen Weltmeister im Ju-Jutsu Fighting Dr. Dr. Mario Staller. Hinzu kam die theoretische Vorbereitung des umfangreichen Stoffs im Eigenstudium. Die Inhalte reichten von den psychologischen Aspekten über Selbstbehauptung und Gewaltprävention bis hin zu Tritt- und Schlagtechniken, die mit Judo-bekannten würfen kombiniert werden. Als bereits lizenzierter Trainer (Trainer B Breitensport) qualifizierte sich Patrick Majnusz weiter, um das immer größer werdende Interesse an Selbstverteidigungstechniken vermitteln zu können. Wir, der JUDOKAN Aschaffenburg e.V. freuen uns, durch dieses fundierte Fachwissen, ein weiteres Angebot im Portfolio des Vereins anbieten zu können. Die moderne Selbstverteidung wird natürlich in das Trainingsangebot des JUDOKAN integriert. Offene Kurse für jedermann oder –frau, die nicht dem Verein angehören sind nun ebenfalls möglich und unterliegen dabei den Qualitätsanforderungen des BLSV. Die Planungen für solche Aktivitäten laufen und richten sich entsprechend der verfügbaren Kapazitäten nach den Sommerferien. Bei Interesse sendet man am besten eine Email an info@judo-in-aschaffenburg.de #bayernjudo #selbstverteidigung #judobezogeneselbstverteidigung
Advertisements