Kampfzwerge in Aktion: Krümel-Randori in Bürstadt

Der 1. Judo-Club Bürstadt veranstaltete am Sonntag, den 05.02.2017 sein 7. Krümel-Randori Judoturnier. Dabei maßen sich in der Sporthalle der Erich-Kästner-Schule Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Altersstufen U10 männlich / weiblich (Jahrgang 2008 und 2009) und U12 männlich / weiblich (Jahrgang 2006 und 2007). Die Teilnehmerzahl war auf 120 Judoka begrenzt.  Startberechtigt waren ausschließlich Teilnehmer mit 8. und 7. Kyu (weiß-gelb und gelb). Denn: Das Krümel-Randori ist einzig für Wettkampfeinsteiger gedacht. Das Randori fand in Turnierform statt, jeder kämpft in seiner Gewichtsgruppe gegen jeden. Der JUDOKAN Aschaffenburg schickt fünf Starter ins Rennen, die von Alex Jager, neben seiner Tätigkeit als Kampfrichter, betreut wurden.

Tamara- hatte 2 Kämpfe, beide ganz knapp jeweils nur durch eine Verwarnung mehr verloren – somit Bronze
Leo – 3 Kämpfe ausschließlich gegen höher graduierte Judokas, 2 Niederlagen und 1 Sieg – Bronze
Elias – 2 Kämpfe – den höher graduierten Gegnern gut Paroli geboten und nur knapp verloren, zum Ende des zweiten Kampfes verletzt, so dass er den dritten Kampf nicht mehr bestreiten konnte
Thea – 1 Kampf, souverän gewonnen – Gold
Lara – 3 Kämpfe, 1 knappe Niederlage und zwei souveräne Siege – Silber

Für unsere Einsteiger war dies sicher eine richtige Form für den Übergang in die Wettkampfsaison. Das Randori brachte durch die unkomplizierte und freundliche Organisation wirklich viel Spaß.

Advertisements