Schweigert gewinnt internationales Turnier in Frankfurt / Sportklassenschüler sammeln erste Erfahrungen auf internationalem Turnier in Frankfurt

Nach dem Motto „Wir sammeln erste Erfahrungen auf internationalem Niveau „gingen die Judokas der Stützpunktschule des FDGs/ JUDOKAN Aschaffenburg e. V am 26.11.2016 in Frankfurt an den Start. Dabei konnten sie auf diesem Turnier , das mit 1200 Athleten aus 12 unterschiedlichen Nationen, darunter auch Ägypten, besetzt war,  schon richtig gut mithalten und kämpften zum Teil mit um die vorderen Platzierungen. So brillierte Jana Schweigert, aus der Sportklasse 6b, in ihren Kämpfen und konnte diese souverän mit einer gekonnten Hüfttechnik und anschließendem Haltegriffe frühzeitig für sich entscheiden, sodass  Jana ihren  ersten internationalen Erfolg verbuchen konnte.
Aber auch Nina Lindtner, die erst seit knapp einem Jahr  den Judosport praktiziert, und in einer äußerst stark besetzten Gewichtsklasse  gegen Ägypterinnen und Holländerinnen starten musste, zeigte ihr Potential und erkämpfe sich einen guten 5. Platz. Die Jungen setzten sich ebenfalls gut gegen die international erfahrenen Athleten aus Ungarn und Holland durch.
Fabian Kirschenmann wuchs über sich hinaus in diesem Turnier  und erkämpfte sich zwei Siege und verlor erst den dritten Kampf im Golden Score.  Nepomuk Stange und Lou Murphy konnten sich jeweils mit dem 7. Platz zufrieden geben. Dies ist ein Erfolg, der sich sehen lassen kann, wenn man bedenkt, auf welchem Niveau dort hochkarätiger Judoleistungssport betrieben wurde.
Dominik Anzmann kam in der neuen Gewichtsklasse auf einen hervorragenden 2. Platz, ebenso wie Lisa Heckler, die die Bronze-Medaille in ihrer Gewichtsklassen erringen konnte
Herzlichen Glückwunsch an die Athleten! Weiter so! Langermann
adler-31-von-32
Advertisements